Kategorien
guestbla podcast

WBB #50 Vier Jahre auf Fahrrad Weltreise @rausgefahren


Im Reisepodcast quatsche ich diesmal mit Olga und Michel von Rausgefahren über ihre mittlerweile mittlerweile vier jährige Weltreise mit Zelt und Fahrrad durch über 40 Ländern.

Zugegeben wusste ich bei soviel geballter Reiseerfahrung gar nicht so richtig wo ich anfangen soll. Glücklicherweise sind die Zwei super offen und gesprächig, dass sich schnell eine spannende Unterhaltung entwickelt bei der ich viel über ihre verrückte Radreise erfahre.

Beeindruckt wie den beiden zu meinen Fragen ganz selbstverständlich Antworten mit Anekdoten von verschiedenen Ländern rund um den Globus einfallen. So springen wir im Gespräch zum Beispiel von Island in den Iran, nach Indien, Laos oder Russland und ich bekomme ein guten Gefühl was so eine langjährige Reise mit einem anstellt.

Neben dem minimalistischen Fortbewegungsmittel Fahrrad kommen die beiden bei einem Großteil ihrer Reise im eigenen Zelt unter. Oft werden Sie aber auch spontan von Einheimischen eingeladen oder finden Schlafmöglichkeitne über Couchsurfing und warmshowers.

Neben den vielen Reiseeindrücken bekomme ich auch einen Einblick wie Sie es geschafft haben Ihre Reise mit Social Media auch zu ihrem Job zu machen und wie sich das auf Ihre Reise selbst auswirkt.

Mit einem eigenen Buch haben die Beiden es aber auch in die klassischen Medien geschafft und berichten einmal mehr von einem ihrer spannenden Reiseabschnitte.

Das Buch “Mittendrin – Iran: Wie wir mit dem Fahrrad und einem Küken quer durch das Land reisten” auf Amazon: https://amzn.to/33fGV4l

Alle weiteren Infos zu Olga und Michel, ihrer Reise sowie ganz viele Tipps für eure eigene Radreise auf folgender Website:
https://www.rausgefahren.de/

Rausgefahren auf Instagram: https://www.instagram.com/rausgefahren/

Umfangreiche Rausgefahren Reiseberichte auf YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCAj8pkpiE9NUp2yzoNbLJeQ

Bilder zur Folge auf Instagram: https://instagram.com/weltenbummbla

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit am absenden eines Kommentars stimmst du der Datenschutzerklärung zu.